about

## EN ##

 

Hello and welcome to metamake.com. This is an irregularly updated diary/portfolio of work from the different areas of my practice: photography, graphic design, music and the occasional sortie into writing, film and other media. You will also find links to other websites that published my work.
As I’m yet to find a satisfying way of documenting webdesign work, I can only include links to some examples of websites that I’ve designed:
collectif-anonyme.org
frikflow.com
roderickdarby.de
playgroundlife.net
alexandra-vonderwehl.de
Last but definitely not least, I haven’t included any reference to my teaching work here, also for lack of visual or written material about it. I was/am involved in different capacities in Vétomat, Gecekondu and Local Squares, and I regularly lead photography, webdesign and screenprinting workshops with school classes ranging from 6th to 11th grade in Medienetage and other spaces run by WeTeK Berlin.

 

Why metamake?
While some overarching focal points of my work have emerged in time, I have never strived for a consistent practice in terms of concepts, media or aesthetics, and while some of my output is dictated by the jobs I get – which I have limited influence on – much of it stems from my own keenness for experimentation with different formats, tools and approaches. Rather than compartmentalising my work into several smaller portfolios, I designed this site as a broad container to present as many branches of my practice as possible and to reflect its beautiful confusion. Plus, its format allows to present snapshots, fragments and sketches next to more elaborate works.
meta as the overarching common aspect to all of it and make because everything on this site is the result of a practice and a craft.

 

about: me
I am Tito Loria, a designer and photographer based in Berlin. I have studied architecture in Rome, Berlin and Cottbus and I have attended an MA in Design: Critical Practice at Goldsmiths College in London.
I freelance as event photographer, webdesigner and graphic designer, and I make electronic music and play drums in my spare time.
I speak fluent Italian, German, English and Portuguese, and some French and Spanish. So far I’ve had clients and collaborations in Germany, France, Italy and the UK. You can download my CV in English here.

 
 
 

##DE ##

 

Hallo und willkommen auf metamake.com. Dies ist ein unregelmässig aktualisiertes Arbeitstagebuch bzw. Portfolio, das die verschiedenen Bereiche meiner Praxis umfasst: Fotographie, Grafik, Musik und den gelegentlichen Ausflug ins Schreiben, in den Film und in andere Medien. Gleichzeitig sind da aber auch Links auf andere Webseiten, in denen meine Arbeit veröffentlich wurde.
Da ich noch keine Befriedigende Form der Dokumentation für meine Arbeit als Webdesigner gefunden habe, kann ich hier nur direkt auf einige der Seiten verweisen, die ich entworfen und umgesetzt habe:
collectif-anonyme.org
frikflow.com
roderickdarby.de
playgroundlife.net
alexandra-vonderwehl.de

Auch wegen Mangel an Bild- bzw. schriftlichem Material darüber, wird meine Arbeit im Bildungsbereich kaum erwähnt. Ich war/bin auf unterschiedliche Art im Vétomat, Gecekondu und Local Squares involviert, und ich leite öfter Workshops für Fotographie, Webdesign und Siebdruck mit Schulklassen von der 6. bis zur 11. in der Medienetage und in anderen Einrichtungen von WeTeK Berlin.

 

Warum metamake?
Obwohl sich in der Zeit einige Schwerpunkte meiner Arbeit herauskristallisiert haben, habe ich mich nie um eine konzeptionell bzw. von den Medien oder von der Ästhetik her einheitliche Praxis bemüht. Und Obwohl ein Teil meiner Produktion von der Auftragslage abhängig ist – auf die ich nur wenig Einfluss habe – viel davon entspringt meiner eigenen Lust am Ausprobieren von verschiedenen Formaten, Werkzeugen und Ansätzen. Lieber als meine Arbeit in vielen kleineren Portfolios aufzuteilen habe ich diese Webseite als ein einen großen Behälter konzipiert, um so viele Abzweigungen meiner Praxis wie möglich zu präsentieren und ihr schönes Durcheinander wiederzugeben.
Dazu ermöglicht es dieses Format, Schnappschüsse, Fragmente und Skizze direkt neben anspruchsvolleren Arbeiten zu präsentieren.
meta als der übergeordnete Aspekt, der das Ganze vereint, und make weil alles auf dieser Webseite das Ergebnis einer Praxis und eines Handwerks ist.

 

über: mich
Ich bin Tito Loria, ein Berliner Designer und Fotograf. Ich habe in Rom, Berlin und Cottbus Architektur studiert und ich habe einen MA in Design: Critical Practice im Goldsmiths College in London absolviert.
Ich arbeite freiberuflich als Event-Fotograf, Web- und Grafikdesigner, und ich mache elektronische Musik und spiele Schlagzeug in meiner Freizeit.
Ich spreche fließend Italienisch, Deutsch, Englisch und Portugiesisch, und ein bisschen Französisch und Spanisch. Bisher hatte ich Kund*innen und Kollaborationen in Deutschland, Frankreich, Italien und Großbritannien. Mein Lebenslauf auf Deutsch gibt es hier zum runterladen.

Creative Commons Licence
All contents of metamake.com by Tito Loria unless specified otherwise. Licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 4.0 International License.

 

This site was built on WordPress. It features the NextGEN Gallery plug-in by Photocrati, the Freetile plug-in for jQuery by Yannis Chatzikonstantinou, and the Captcha plug-in by bestwebsoft.